Überspringen zu Hauptinhalt
  • 1906

    Der Beginn

    Am 06.05.1906 erwarb Robert Freudenfeld die Hauslerstelle mit dazugehöriger Schmiede in Altkalen. Vorher war Robert Freudenfeld Schüler an der Englischen Hufschmiede in der Lehranstalt Rostock.

  • 1914–1918

    1. Weltkrieg

    Unterbrechung der selbständigen Tätigkeit aufgrund des 1. Weltkrieges

  • 1946

    Einstieg Hans Freudenfeld

    Einstieg des Sohnes Hans in den Familienbetrieb Freudenfeld.

  • 1949

    Übernahme durch Hans Freudenfeld in 2.Generation

    Aufgrund des Todes von Robert Freudenfeld übernimmt Sohn Hans Freudenfeld den väterlichen Betrieb.

  • 1953

    Meisterprüfung und Erweiterung

    Am 17.03.1953 legt Hans Freudenfeld erfolgreich seine Meisterprüfung, sowie die Hufbeschlagsprüfung ab. Erste bauliche Erweiterungen des Betriebes (Werkstattanbau).

  • 1961

    Erfolg gegen Zwangsübernahme

    Nach dem Mauerbau sollte der Familienbetrieb in eine LPG überführt werden. Hans Freudenfeld wehrte sich mit allen Mitteln gegen diese Zwangsübernahme und behielt seine Selbständigkeit.

  • 1971

    Meisterprüfung Ulrich Freudenfeld

    Am 30.04.1971 legt der erste Sohn Ulrich Freudenfeld erfolgreich seine Meisterprüfung ab.

  • 1972

    Erneuter Erfolg gegen Umwandlung

    Am 16.03.1972 wurden 4 Betriebe aus dem Altkreis Teterow in das Gnoiener Rathaus eingeladen, um diese in einen volkseigenen Betrieb umzuwandeln. Alle 4 Betriebsinhaber haben sich vehement gegen diese Entscheidung gestellt. Die Partei und der Wirtschaftsrat Neubrandenburg hatte zuletzt davon abgelassen.

  • 1975

    Meisterprüfung Christian Freudenfeld

    Am 16.06.1975 legt der 2. Sohn Christian Freudenfeld erfolgreich seine Meisterprüfung ab.

  • 1978

    Übernahme durch die Söhne in 3.Generation

    Am 01.07.1978 übernehmen die beiden Söhne Ulrich und Christian Freudenfeld den Betrieb ihres Vaters.

  • 1987

    Neubau Werkstatt

    Neubau einer neuen Werkstatt direkt an der Straße (heutige Schmiede).

  • 1990

    Einstieg von Jutta Freudenfeld

    Einstieg von Jutta Freudenfeld als Ehefrau von Christian. Sie ist für die Buchhaltung verantwortlich.

  • 1991

    Komplette Neuausrichtung

    Aufgrund des Systemwechsels erfolgt eine komplette Neuausrichtung. Das Hauptaufgabenfeld liegt für die nächsten 14 Jahre im Installieren von Balkonanlagen und Balkonverglasungen in Rostock.

  • 2004

    Neuausrichtung

    Neuausrichtung des Aufgabenfeldes als Zulieferer für den Fahrzeugbau. Zudem wurde eine neue Produktionshalle gebaut. Die erste Laserschneidanlage verbunden mit der ersten Kantbank wurde angeschafft.

  • 2006

    100-jähriges Firmenjubiläum

    Am 07.04.2006 wird im großen Rahmen das 100-jährige Firmenjubiläum mit Familien, Verwandten, Freunden und Geschäftspartnern gefeiert.

  • 2007

    Meisterprüfung Stefan Freudenfeld

    Am 16.06.2007 legt Stefan Freudenfeld erfolgreich seine Meisterprüfung ab.

  • 2008

    Übernahme durch Stefan Freudenfeld in 4.Generation und Erweiterung

    Am 01.01.2008 tritt Stefan Freudenfeld die Nachfolge seines Vaters Ulrich in nun schon 4. Generation an. Zudem wird die Produktionsstätte um 400 m² erweitert. Der Maschinenpark wird um einen Laser und 2 Kantbänke erweitert.

  • 2012

    Erweiterung

    Erweiterung der Produktionsstätten um 2.000 m² verbunden mit der Anschaffung einer weiteren Laserschneidanlage und einem Schweißroboter.

  • 2014

    Erweiterung

    Erneute Erweiterung der Produktionsstätte um 2.000 m².

  • 2016

    Eintritt Christina Buschard

    Am 01.01.2016 treten Christina und Andreas Buschard dem Familienbetrieb bei. Anschaffung einer Rohrlaserschneidanlage. Im April 2016 wird das Schichtsystem eingeführt. Parallel dazu wird die Belegschaft in den kommenden 2 Jahren auf über 40 Mitarbeiter aufgestockt.

  • 2016

    Unternehmer des Jahres 2016

    Die Metallbau Freudenfeld GbR erhält von Wirtschaftsminister Harry Glawe den Sonderpreis „Unternehmer des Jahres 2016 – Von der Hufschmiede zur Hightechschmiede“

  • 2016

    110-jähriges Firmenjubiläum

    Am 17.09.2016 wird das 110-jährige Firmenjubiläum mit über 200 Gästen auf dem Betriebsgelände gefeiert.

  • 2017

    Gemeinsam in die Zukunft

    Am 01.01.2017 tritt Christina Buschard die Nachfolge ihres Vaters Christian Freudenfeld an. Ab sofort führen Stefan Freudenfeld und Christina Buschard die Metallbau Freudenfeld GbR in 4. Generation.

  • 2019

    Ruhestand Jutta Freudenfeld

    Jutta Freudenfeld verlässt nach 29 Jahren den Familienbetrieb und geht in den wohlverdienten Ruhestand.

  • 2021

    Investition einer 4. Laserschneidanlage

An den Anfang scrollen